G20-Treffen in Rio: "Lähmung" des UN-Sicherheitsrats ist "inakzeptabel"
  • vor 2 Monaten
Zum Auftakt des Treffens der G20-Außenminister in Rio de Janeiro hat der brasilianische Außenminister Mauro Vieira eine "inakzeptable Lähmung" des UN-Sicherheitsrats angesichts der Kriege im Nahen Osten und der Ukraine beklagt. "Die multilateralen Institutionen sind nicht in der Lage, die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen", sagte Vieira bei der Eröffnungssitzung der Gruppe