Ruanda gedenkt des Völkermords vor 30 Jahren

  • letzten Monat
Ruanda hat des Völkermords vor 30 Jahren gedacht. Bei einer Zeremonie in der Hauptstadt Kigali warf Präsident Paul Kagame der internationalen Gemeinschaft am Sonntag rückblickend vor, Ruanda im Stich gelassen zu haben.