Russland: Haftstrafe für Jugendlichen wegen Anschlägen auf Rekrutierungsbüros

vor 3 Monaten
Ein Jugendlicher ist in Russland zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt worden - wegen Brandanschläge auf zwei Rekrutierungsbüros. Allerdings zündeten diese nicht. Sein Vater zeigte sich vom Strafmaß entsetzt

Empfohlen